ARCHIV Firmkurs 2014/2015

Perspektivwechsel: Firmung

Zusammen mit der Taufe und der Erstkommunion bildet die Firmung die drei Sakramente der christlichen Initiation. Sie wird als Gabe der Kraft des Heiligen Geistes verstanden.

37 Jugendliche unserer Gemeinde haben sich entschieden, sich gemeinsam mit ihren Firmbegleitern auf den Weg zu machen, um sich die Frage zu beantworten und sich selbst bewusst zu entscheiden: Jesus folgen – ist das der Weg meines Lebens?

Ein wichtiger Aspekt auf diesem Weg ist es, die Perspektive zu wechseln, auf altbekanntes einen neuen Blick zu werfen, kritisch zu sein, zu hinterfragen und Dinge für sich selber zu bewerten. Gerade im Gottesdienst, in Groß- und Kleingruppentreffen sollen wichtige Zusammenhänge des Glaubens gemeinsam erkundet, hinterfragt, erfahren und erlebt werden. Auch auf das christliche Zusammenleben soll ein Blick geworfen werden, indem verschiedene Gemeindegruppen und -aktivitäten, auch auf Bistumsebene, besucht werden.

Die vorhingestellte Frage werden die Firmbewerber am 14. November 2015 mit ihren hinzugewonnenen Erfahrungen und Erkenntnissen beantworten und das Heilige Sakrament der Firmung empfangen.

Kontakt:
Email: [email protected]

Weitere Termine für die gesamte Gruppe:

21.02.2015:                      Nightfever Berlin – Treffen um 16:30 Uhr Bhf. Spandau


25.04.2015:                      Patronatsfest in St. Markus


26.06. – 28.06.2015:     Bistumsjugendtag in Zinnowitz


05.07.2015                           Gottesdienstbesuch, „Bergfest“, Feedback

10.30Uhr


05.09.2015                                 Begehbarer Gottesdienst

14:30 Uhr bis 19:00 Uhr


13.09.2015                         Besuch St. Afra

ca.9.30Uhr


09.10.2015                          Besuch und Gespräch mit dem (Weih-)Bischof


06. 11. – 08.11.2015           Besinnungs- und Beichtwochenende


14.11.2015:                           Heilige Firmung um 17:00 Uhr in St. Markus


Die wichtigsten Informationen, Rückblicke und Berichte zu der Firmvorbereitung finden Sie auch in dem Pfarrblatt von St. Markus. Entweder in Papierform im Gemeindezentrum oder unter /service2/pfarrblatt.html.