Informationen zum Corona-Virus / Hinweise zu Gottesdiensten im TV und Radio

Liebe Gemeinde,

die Stimmen, die unsere Gottesdienste vermissen, mehren sich, und die Sehnsucht nach der Eucharistie nimmt zu.

In seinem jüngsten Rundschreiben Nr. 17 vom 06.05.2020 hat unser Generalvikar Pater Manfred Kollig nochmals bekräftigt, dass im Erzbistum Berlin wieder Gottesdienste unter den bestehenden Sicherheitsbestimmungen möglich sind.

Es hat sich mittlerweile auch ein Team gefunden, das bereit ist, die Sicherheitsstandards vor und nach den Gottesdiensten zu gewährleisten; weitere Helfer werden gesucht.

Nach Beratung mit dem PGR-Vorstand wollen wir nach langer Auszeit am Hochfest Christi Himmelfahrt (Donnerstag, den 21.05.2020) wieder mit einer Eucharistiefeier um 10.30 Uhr in St. Markus beginnen. Dazu laden wir Sie gerne ein.

Da nur 50 Teilnehmer zugelassen sind, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter folgender Telefonnummer.: 030/375 863 61 zu folgenden Zeiten:

Mo, 18.05., Di 19.05. und Mi 20.05.2020 jeweils in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Zur Teilnahme am Gottesdienst werden der Name, die Anschrift sowie eine Telefonnummer benötigt.

Wenn vor Beginn des Gottesdienstes noch Plätze frei sind, können Sie sich auch vor Ort anmelden. Vor der Kirche werden Ihnen weitere Informationen gegeben.

Leider können wir nur die ersten 50 Meldungen berücksichtigen.

Damit ein möglichst geordneter und vorschriftsmäßiger Ablauf der hl. Messe möglich ist, bitten wir, folgende Hinweise zu beachten:

  • Personen mit Erkältungssymptomen und Atemwegserkrankungen dürfen nicht teilnehmen.
  • Erscheinen Sie bitte ca. 20 Minuten vor Beginn der Messe, damit Ihr Name auf der Teilnahmeliste abgehakt werden kann.
  • Ansammlungen vor und in der Kirche sind zu vermeiden. Der Mindestabstand von 1,50 Meter muss immer gewährleistet sein. Besser sind 2 Meter.
  • Vor dem Betreten der Kirche muss Ihre Anwesenheit in der Anmeldeliste bestätigt werden
  • Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung Diese ist beim Betreten, während des Gottesdienstes und beim Verlassen der Kirche zu tragen
  • Die Hände sind mit dem bereitstehenden Desinfektionsmittel vor dem Eintritt zu desinfizieren.
  • Helfer werden Ihnen in der Kirche einen Platz zuweisen (eine freie Platzwahl ist nicht
    möglich).
  • Die Kommunionausteilung erfolgt Block- und Reihenweise, es ist keine Mundkommunion
    zulässig. Bitte auf die Hinweise im Gottesdienst achten.
  • Die Kollektenkörbe werden nicht durch die Reihen gereicht, sondern wird nach der Hl. Messe im Ausgangsbereich gesammelt.
  • Es gibt keinen Gemeindegesang.
  • Gebet- und Gesangsbücher stehen nicht zum Ausleihen bereit.
  • Der Friedensgruß ist nur ohne körperlichen Kontakt zu geben.

Wir sind uns dieser schmerzlichen Begrenzungen wohl bewusst, wollen jetzt aber diesen Schritt setzen.

Für den Gottesdienst am Sonntag, den 24.05.2020 können Sie sich an den o.g. Terminen sowie am Freitag den 22.05.2020 in der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr anmelden.

An den folgenden Sonntagen werden wir ebenso wieder um 10.30 Uhr in St. Markus (mit Anmeldung in der jeweiligen Vorwoche, siehe oben) die Hl. Messe feiern.

In St. Franziskus ist aufgrund des kleinen Raumes zurzeit noch keine Feier der Hl. Messe möglich. Wir bitten ebenfalls um Ihr Verständnis für diese Situation.

Aktuelles entnehmen Sie bitte den Aushängen und der Homepage der Gemeinde.

Mit Segensgrüßen

Ihr Pfarrer Bernhard Gewers und
Angelika Wittosch im Namen des PGR-Vorstandes

 

Möchten Sie den Pfarrbrief bekommen, so schreiben Sie eine Mail an oder rufen im Pfarrbüro an.

Weitere Angebote:

 Gottesdienst-Angebote im Fernsehen und Radio:

gottesdienste-im-hoerfunk-und-fernsehen :

Auf folgenden Internetseiten finden Sie ebenfalls eine entsprechende Auswahl: katholisch.de  :

domradio.de  :

Die Frühmesse von Papst Franziskus wird zzt. täglich auf  VaticanNews.de übertragen.

Radio Horeb im DAB -Radio von früh bis spät.

Hilfe-Beratungsnummern:

1.) Ökumenisches Corona-Seelsorgetelefon:

Erste Hilfe für die Seele in gesellschaftlicher Krisensituation

Um für die Nöte und Sorgen der Menschen da sein zu können, hat die Notfallseelsorge / Krisenintervention Berlin gemeinsam mit der Kirchlichen Telefonseelsorge und der Krankenhausseelsorge ein Seelsorgetelefon eingerichtet.

Ab sofort sind professionelle Seelsorgerinnen und Seelsorger in der Zeit zwischen 8 bis 18 Uhr unter folgender Nummer erreichbar:

Tel.: 030/ 403 665 885

Weitere nützliche Hinweise finden Sie unter:

Erzbistum Berlin & Corona

 

Bleiben Sie gesund!
Ihre
Angelika Wittosch



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen