Ergebnisse der Gremienwahlen 2019 und Kommentar

Liebe Gemeinde,

wegen des Redaktionsschlusses konnten wir die Ergebnisse unserer Wahlen nicht im Pfarrbrief veröffentlichen. Deshalb erstellten wir dieses Blatt, damit Sie auch – abgesehen von der Information durch die Veröffentlichungen am „Schwarzen Brett“ und die Vermeldungen in den Messen – die Namen der Vertreter Ihrer Interessen jederzeit zur Hand haben können.

Dass in diesem Blatt keine Farbfotos erscheinen ist eine Kostenfrage.

Deshalb lassen wir die Plakate mit den Kandidaten noch an ihren Plätzen. Sie können dann ja nochmals draufschauen.

Wahlbeteiligung:

Von den

5321 Wahlberechtigten

unserer beiden Gemeindeteile haben ihr Wahlrecht ausgeübt:

Für den Pfarrgemeinderat und den Kirchenvorstand

117 Personen über 18 Jahre

Für den Pfarrgemeinderat weitere

4 Personen über 14 Jahre

Insgesamt haben also

121 von 5321 Wahlberechtigten gewählt.

Das ist eine

Wahlbeteiligung von etwa 2,27 %

Dies ist etwa 1/4 weniger als vor 4 Jahren!

Kirchenvorstand:

Da die Mitglieder des KV aus dem Wahljahr 2015 im Amt verbleiben, mussten nur 4 Mitglieder neu gewählt werden.

Die Auszählung der 117 abgegebenen Stimmzettel ergab folgende Reihenfolge der Stimmenzahlen:

Buchholz Marcus        100

Schubert Christoph     85

Willecke Brigitte          83

Kurpan Gerhard          79

Damit ist der fünfte Kandidat zum Ersatzmitglied gewählt:

Gläser Daniel                76

Es verbleiben im Amt:

Ligier Robert

Wroblewski Ulrich

Heisler Peter

Wohlfarth Armin

Buddensiek Gerda

Rudolph Michaela

Ebenfalls verbleibt das Ersatzmitglied aus dem Wahljahr 2015:

Götz Martin

Außerdem gehören dem KV noch folgende „geborene Mitglieder“ an:

Pfarrer Bernhard Gewers als Vorsitzender des KV

Der/die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates

(wird bei der Konstitution des neuen PGR bestimmt)

Bei vielen Punkten der KV-Beratungen nimmt auch

Dr. Monika Schattenmann als Verwaltungsleiterin teil,

deren Aufgabe im Pastoralen Raum Spandau Süd ja u. a. der Teil des bisherigen Arbeitsumfangs des Pfarrers ist, der die Verwaltungsarbeit betrifft, um ihn für die im Pastoralen Raum umfangreicher gewordenen Aufgaben zu entlasten.

Pfarrgemeinderat:

Die 10 Mitglieder des PGR mussten alle neu gewählt werden.

Die Auszählung der 121 abgegebenen Stimmzettel ergab folgende

Reihenfolge der Stimmenzahlen:

Buchholz Lukas         99

Wittosch Catharina  94

Wittosch Angelika     92

Schach Norbert          82

Witt Thomas               78

Stenzel Bettina          74

Trinks Ursula            73

Egerer Susanne        70

Dr. Krutenberg Dorota 61

Malina Karl-Heinz   60

Damit ist die elfte Kandidatin zur Nachrückerin bestimmt:

Ulbort Gabriele         53

Zu den gewählten Mitgliedern kommen auch hier „geborene Mitglieder“:

Pfarrer Bernhard Gewers

Pfarrer Stephan Neumann

Diakon Bertold Schalk

Ein/e Vertreter/in des Kirchenvorstands

Ein/e Vertreter/in der hauptamtlichen Mitarbeiter

Ein/e Vertreter/in der Kathecheten

Außerdem ist der Pfarrer berechtigt, weitere Mitglieder zu berufen, um zu gewährleisten, dass alle Personenbereiche der Gemeinde vertreten sind.

Zwei weitere Personen werden also auch Mitglieder des PGR,

die der Pfarrer in Kürze ernennen wird.

Hier fehlt eigentlich ein ausführlicher Kommentar zur Wahlbeteiligung und

zu der Tatsache, dass sich offensichtlich kaum jemand um die Verantwortung für die Gestaltung des Gemeindelebens kümmert!

Es kann doch wohl nicht sein, dass weniger als 2,5 % der Gemeindeglieder sich um alle anderen 97,5 % kümmern sollen!!

Gerd Solas – Mitglied des Wahlvorstands



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen